Deutsche Bio


In der Welt der Percussion steht Roberto Quintero im Zeichen einer langen Tradition und bei seinem besonderen Talent, mit Rhythmus und Kontrapunkt jede musikalische Situation zu bereichern, ist er nur schwer zu überhören - der wahre Klang seiner Afro-Karibischen Wurzeln.

Der in Venezuela geborene Meister-Percussionist und 17-fache GRAMMY-Gewinner ist in den Genres Latin Jazz, Salsa, Pop Instrumental Musik einer der begehrtesten Musiker und arbeitete im Laufe seiner Karriere mit Künstlern wie Céline Dion, Oscar D Leon, Marc Anthony, Paquito D’Rivera, Chucho Valdés, Gonzalo Rubalcaba, David Samuels (Caribbean Jazz Project), Hector Martignon, Franco de Vita, Spanish Harlem Orchestra, Afro Bop Big Band, Diane Schuur, Luisito Quintero and Contrabass Guitarist Virtuose Juan Garcia-Herreros - um nur einige wenige zu nennen.

Roberto Quintero geboren in Caracas, Venezuela gehört zu der berühmten Musikerfamilie Ricardo Quintero und Eglee Correa. Mit 7 Jahren bekam er seine ersten Unterrichtsstunden bei seinem Vater und begann Gitarre und die venezolanische Cuatro zu spielen. Sein großes musikalisches Talent entwickelte sich schnell, als er Unterricht am Konservatorium von Caracas erhielt. Zu seinen Mentoren zählen unter anderem Jesús “Totoño“ Blanco und Marides Mijares. Durch die Unterstützung seiner Eltern konnte er sehr früh erste professionelle musikalische Erfahrungen sammeln, mit Legenden aus seiner eigenen Familie wie Nene, Chu, Rafael und Resalia Quintero.

Roberto Quintero war Teil von zahlreichen Konzerten und Aufnahmen mit namhaften Künstlern und Musikgruppen. Unter anderem tourte er 5 Jahre als Percussionist mit dem Salsa Star Oscar D. Leon.

Nach den großen Erfolgen in seinem Heimatland beschloß, er seine musikalischen Kenntnisse in den USA zu erweitern. Seitdem lebt Quintero in New York, wo er viele seiner musikalischen Träume verwirklichen konnte und zu einem der gefragtesten Percussionisten wurde. Durch sein vielseitiges Spiel und großes Verständnis für Rhythmus wurde er bereits zu mehr als 1.000 Aufnahmen von Musikern aus den verschiedensten Genres eingeladen.

Von internationalen Musikzeitschriften erhielt er die höchste Anerkennung und wurde mit einem ausführlichen und persönlichen Portrait in Drum Magazine gefeatured.

Preise & Anerkennungen

Latin Grammy Awards:
Caribbean Jazz Project
Gonzalo Rubalcaba
Spanish Harlem orchestra
Afro bop
Juan Garcia-Herreros “Snow Owl“
Luisito Quintero
Franco de Vita
Hector Martignon
Ruben Blades
Roberto Quintero

Grammy Awards:
Spanish Harlem Orchestra
Diane Schuur
David Samuels
Gonzalo Rubalcaba


Aufnahmen:
incognito
Group Chicago
Arturo Ofarril
Celiné Dion
Aretha Franklin
Patti Smith
Celia Cruz
Cachao
Spanish Harlem Orchestra
Xavier Cugat Orchestra
Domingo Quiñonez
Isaac Delgado
Diane Shuur
David Valentin
Xavier Cugar(Orchesta)
Steve Khan
Ralph Irrizarry
Grupo Chicago
Steve Grossman
Boby Watson
Roy Haynes
Roy Hargove
David Sancious
Dave Weckl
Jack DeJohnnette
Chick Corea
Antonio Sanchez
John Patituci
Luis Perdomo
Richard Bona
Angeline Kidjo
Gato Barbieri
Ray Barreto
Juan Garcia-Herreros “ Snow Owl “



Konzerte / Festivals:
North See Jazz Festival
JVC Festival
Montreal Jazz Festival
Jazz á Vienne
Hungria Jazz Festival
Jazz Fest Wien
Jazz Plaza
Akbank Sanat Istanbul
Heineken Jazz Festival
Curacao Jazz Festival
Circuito de Jazz Colombia
Bolivia FestiJazz
Wiener Konzerthaus
Copenhagen Jazz Festival
Newport Jazz Festival
Umbria Jazz Festival
Jazz Niza
Red See Jazz Festival
Sierra Nevada Jazz Festival
Burghausen Jazz Festival
Barquisimeto Jazz Festival


Kooperationen

Salsa:
La India
Celia Cruz
Marc Anthony
Gilberto Santa Rosa
Ruben Blades
Jerry Rivera
Jose Alberto Canario
Domingo Quiñones
Isaac Delgado

Latin Jazz:
Ray Barreto
Spanisch Harlem Orchestra
Eddi Palmieri
David Valentin
Ralph Irrizarry
Juan Garcia-Herreros “Snow Owl“

Pop:
Céline Dion

Pop Rock:
Grupo Chicago

Soul:
Aretha Franklin

Rock:
Patti Smith

Postbop:
Bobby Watson

Funk:
Roy Hargrove

Afro-Karibisch:
Angeline Kidjo

Jazz:
Diane Shuur
Steve Khan
Roy Haynes
Roy Hargrove
Dave Weckl
Jack DeJohnnette
Chick Corea
Antonio Sanchez
John Patituci
Luis Perdomo
Richard Bona
Gato Barbieri
Paquito De Rivera


Fusion:
Dave Weckl


Endorsements:
Gon Bops
Sabian
Skin Remo
Dw Drums
Innovative Percussion

Links:
www.roberto-quintero.net
www.facebook.com/robertoquinterofans
www.instag